Aktuelles aus dem März:

Der Frühling ist da..

Tipp des Monats: Sukkulenten

Mit den saftreichen Pflanzen liegen Sie voll im Trend: Die sukkulenten Pflanzen sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch sehr pflegeleicht, da sie viel Wasser speichern können und somit längere Trockenperioden überstehen. Trotzdem sollten regelmäßig -aber mäßig- gegossen werden, immer dann wenn die oberste Schicht des Topfballens vollständig trocken ist. Wichtig ist ein heller Standort.

Aktuelles aus dem Februar:

Frisches Gemüse bereitet Freude beim Kochen..

Mini Auberginen Graffiti.

Schnell kleingeschnitten und in der Pfanne zubereitet geben Sie ein tolles Bild ab.

Finde dein Gericht in unserer Gemüseabteilung!

 

Hier zu sehen: Porree, Steinpilznudeln, Kräuterlinge, Speisezwiebeln, Mini Auberginen, Möhren, Rauke und eine Feta-Käse-Soße mit sonnengereiften Tomaten und Olivenöl für ein tolles Nudelgericht.


Tipp des Monats: Süße Zitronen

Zwischen unseren Zitrusfrüchten befinden sich nun auch die süßen Zitronen...

Es handelt sich dabei um eine spezielle Sorte, die im Iran angebaut wird. Sie zeichnet sich durch ihren süßlich milden Geschmack aus, der einer Melone ähnelt. Dabei ist sie sehr saftig und enthält wie die anderen Zitrusfrüchte auch sehr viel Vitamin C - perfekt für einen Cocktail gegen eine Erkältung!

Wird die Zitrone aufgeschnitten oder ausgepresst muss diese schnell verzehrt oder getrunken werden, da der süßliche Geschmack nach ca. 20 Minuten in Berührung mit Sauerstoff verfliegt und die Zitrone säuerlich wird.


Aktuelles aus dem Januar:

Bring neue Frische rein - mit bunten Farben und schönen Grünpflanzen..

Tipp des Monats: Bio-veganes Vogelfutter

Aktuelles aus dem Dezember:

Vorfreude auf Weihnachten..

Tipp des Monats: "Schnee aus Wachs"

Das Wachspulver im "Schneelook" kann in jede feuerfeste Form gegeben werden und mit verschiedenen Dochten für drinnen und draußen zur dekorativen Kerze verwandelt werden.

Aktuelles aus dem November:

Individuell gefertigter Grabschmuck für die Gedenktage

Tipp des Monats: Gewachste Amaryllis

Die gewachsten Amaryllis gibt es bei uns in verschiedenen Farben und teilweise mit samtigen Erscheinungsbild. Sie besitzen einen Wasserspeicher, sodass sie nicht zusätzlich gegossen werden müssen. Sie benötigen kein weiteres Wasser und blühen innerhalb von 3-5 Wochen auf.

Aus den kleinen Knollen entwickeln sich ohne viel Aufwand schöne Blüten in verschiedenen Farben.

Aktuelles aus dem Oktober:

Der Herbst kann so schön sein ...

Tipp des Monats: Kürbissuppe

Zutaten:

Zubereitung:

1 mittelgroßer Hokkaido

1 Stange Porree

3 mittelgroße Möhren

1 kleines Stück Ingwer

1/4 Knollensellerie

1 kleine Petersielienwurzel

1 Bund glatte Petersilie

1 Handvoll Kürbiskerne

1 Becher Creme Fraiche

 

Porree waschen und in Ringe schneiden. Öl oder Butter in einem großen Topf erhitzen und den Porree darin dünsten. Währenddessen den Hokkaido entkernen und in Stücke schneiden (der Hokkaido kann mit Schale gegessen werden). Ebenso Ingwer, Knollensellerie, Möhren und Petersilienwurzel in kleine Stücke schneiden. Anschließend alles zusammen mit etwas Wasser in den Topf mit dem Porree dazugeben, sodass das Gemüse knapp mit Wasser bedeckt ist. Nun ca. 15 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Dann das Gemüse mit einem Pürrierstab zerkleinern und Creme Fraiche hinzugeben. Am Ende die Kürbiskerne ohne Öl in einer Pfanne bei schwacher Hitze rösten und die Petersilie kleinhacken. Diese mit auf dem Teller servieren. Guten Apetit!